Vlies Mustertapete

Vliestapeten: Sie erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der Grund liegt in ihrer kinderleichten Handhabung. Dafür sorgt ein Trägermaterial aus einem reißfesten Zellstoffvlies. So kann mit einem Spezialkleber eingekleistert, die trockene Vliestapete direkt auf die Wand geklebt werden, was vor allem auch das Tapezieren von Überständen und Decken erleichtert. Die Überstände werden einfach mit einem Tapeziermesser abgeschnitten. Gerade im Bereich Altbau kaschiert die formstabile Vliestapete sogar kleine Risse im Putz. Vliestapeten gibt es in vielen Farben und Designs. Bei einer Renovierung lassen sie sich mühelos trocken abziehen. Niedrige Räume wirken höher, wenn sie mit einer senkrechten Streifentapete versehen werden. Eine indirekte hell beleuchtete Decke steigert noch zusätzlich diesen Effekt. Sehr hohe Decken können hingegen durch eine quergestreifte Tapetenart niedriger gestaltet werden. So kann auch eine Zweiteilung mit einem einfarbigen Sockel und einer zart gemusterten Fläche für mehr Behaglichkeit sorgen.

Lange Räume lassen sich durch eine Stirnwand mit einem kräftigen Muster oder kräftigen Farben optisch verkürzen. Die Wand sollte allerdings nicht durch Türen oder Fenster unterbrochen werden. Große Räume eignen sich sehr gut für Wandbeläge mit einem üppigen Muster oder kräftigen Farben. Das bringt mehr Gemütlichkeit, da diese Gestaltung den Raum einfasst. Bevor Sie eine Tapete kaufen, müssen Sie natürlich erst einmal die Tapetenmenge kalkulieren. Nehmen Sie am besten einfach einen Bedarfsrechner zu Hilfe. Vielfach wird darin sogar noch die benötigte Rollenanzahl angegeben. Streifen passen zu allen Räumen – ob Küche, Wohnzimmer, Büro oder Diele. In kleinen Räumen entfalten sie aber ihre ganze Stärke. Die Streifen lassen Ihre Zimmer nämlich größer wirken. Vertikale Streifen ziehen Ihre Wände in die Länge und sind somit ideal für Räume mit niedrigen Decken.

Horizontale Streifen machen die Wände dementsprechend breiter. Bei HORNBACH finden Sie bestimmt eine Streifentapete, die Ihrem Geschmack entspricht. Von schmalen über breite bis hin zu ungleichmäßigen Streifen ist alles dabei – selbstverständlich auch in verschiedenen Farben. Vlies Tapeten erzählen eine Erfolgsgeschichte, denn sie haben den Markt revolutioniert. Einweichzeiten fallen weg, die Tapete wird direkt auf die eingekleisterte Wand gebracht, auch Modernisierungen gehen zügiger von der Hand, da die Tapete trocken und rückstandslos abgezogen werden kann. Das Trägermaterial dieser Tapete besteht aus Zell- oder Textilfasern, wodurch sich noch weitere Vorteile wie die hohe Lichtbeständigkeit, die Ausgleichsfunktion bei kleinen Rissen und Widerstandsfähigkeit zeigen. Designs und Muster, Farben, Strukturen, Plastizität und Raumwirkung setzen dem Ganzen das i-Tüpfelchen auf. Wählen Sie aus starken Trend Vlies Tapeten im Shop. Raufasertapeten: Sie ist wohl die unempfindlichste aller Tapeten.

Raufaser besteht aus mehreren Papierschichten, in welche Holzfasern eingearbeitet werden, welche das typische Raufasermuster ergeben.